Warum Trump die Briten so umwirbt

Allgemein

Drei Tage Trump in Großbritannien. Gestern besuchte der amerikanische Präsident zunächst die Queen und andere Mitglieder der englischen Royals mit Empfang, Festbankett und allem Pipapo. Am zweiten und dritten Tage stehen Gespräche mit der britischen Regierung auf dem Programm. Die ist in der Form aber wohl auch nur noch bis Freitag im Amt, denn dann wird Theresa May wohl ihren Abschied nehmen und den Brexit-Schlamassel an ihren Nachfolger übergeben. Trump versucht dieses Vakuum zu nutzen. Einmal indem er offensiv für Boris Johnson als neuen Regierungschef in London eintritt. Die Frage ist nur, ob das eher hilft oder doch eher schadet. Zum anderen, indem Trump den Briten ein Freihandelsabkommen verspricht, um einen No-Deal-Brexit als angeblich kein echtes Problem abzutun. Mag vielleicht nett und verlockend klingen. Allerdings zeigen Trumps Umgang mit unter anderem China, Mexico und der EU, dass die Versprechungen zu Handelsabkommen mit Washington eher sehr vorsichtig zu genießen sind, da die Versprechungen von gestern dann auf einmal nicht mehr ernst genommen werden.

Three days Trump in Great Britain. Yesterday, the American president first visited the Queen and other members of the English royals with reception, banquet and all Pipapo. On the second and third days, talks with the British government are on the agenda. But she will probably only be in office until Friday, when Theresa May will take her leave and hand over the Brexit mess to her successor. Trump tries to use this vacuum.

Once by offensively standing up for Boris Johnson as the new head of government in London. The only question is whether it helps or hurts. On the other hand, Trump promises the British a free trade agreement to dismiss a No-Deal-Brexit as an allegedly no real problem. It may sound nice and tempting. However, Trump’s dealings with China, Mexico and the EU, among others, show that the promises of trade agreements with Washington should be enjoyed very cautiously, as yesterday’s promises are suddenly no longer taken seriously.