Wieso die Skepsis gegenüber China wächst

Allgemein

No Chinese please. Investitionen aus China werden in Europa und auch in den USA zunehmend kritisch gesehen. Nicht nur in der Politik, sondern auch in der Wirtschaft. In den USA sind rund 8 von 10 Befragten ablehnend gegenüber chinesischen Investitionen und in Europa sind zwei Drittel aller Befragten „leicht negativer“ oder „deutlich negativer“ gegenüber chinesischen Investments eingestellt. Befürchtet werden vor allem Techniktransfer und eine mögliche Einflussnahme der chinesischen Regierung. Diese Entwicklung kommt natürlich nicht aus heiterem Himmel. China kauft massiv Firmen und Infrastruktur in Europa auf und das wird jetzt immer mehr Menschen unheimlich. Vor allem weil damit auch Know-How und Wettbewerbsfähigkeit verloren gehen. In Deutschland und Europa wird ja schon länger diskutiert, wichtige Branchen und Unternehmen hier zu schützen. Es ist also zu erwarten, dass das Thema ein wichtiges für die neue EU Kommission nach der Wahl am 26.5. werden wird.

No Chinese please. Investments from China are increasingly viewed critically in Europe and also in the USA. Not only in politics, but also in the economy. In the USA, around 8 out of 10 respondents are hostile to Chinese investments and in Europe two thirds of all respondents are „slightly more negative“ or „significantly more negative“ towards Chinese investments. The main fears are technology transfer and possible influence by the Chinese government. Of course, this development does not come out of the blue. China is massively buying up companies and infrastructure in Europe, and more and more people are becoming eerie. Especially because know-how and competitiveness are lost. In Germany and Europe it has been discussed for a long time to protect important industries and companies here. It is therefore to be expected that the issue will become an important one for the new EU Commission after the election on 26 May.