Wo Paris bald an Berlin vorbeiziehen kann

Kommentare 0
Allgemein

Die Gründer-Metropole Berlin muss auf zunehmende Konkurrenz aus Frankreich achten. Paris könnte die deutsche Hauptstadt laut einer Studie von Ernst & Young bei Investments in Start-ups absehbar überholen. Der Abstand zwischen den beiden Städten dabei ist schon stark geschrumpft. Das entspricht auch voll und ganz der Politik von Frankreichs Präsident Macron, das eigene Land und eben auch Paris zum neuen Hotspot für digitale Technologien und Start Ups in Europa zu machen. Und zwar mit massiver politischer Unterstützung. Und Deutschland? Tja, geht so. Die Bundesregierung schrumpft ihre Zusagen zur Förderung von neuen Technologien und Gründungen immer weiter zusammen. Von den großen Ankündigungen im letzten Jahr ist nicht viel übrig geblieben. Dabei wäre doch gerade jetzt, wo Frankreich ebenfalls durchstartet und aufholt, die beste Gelegenheit, zusammenzuarbeiten und Europa in dem Bereich nach vorne zu bringen. Hoffentlich setzt sich diese Sicht auch mal durch.

Schreibe einen Kommentar